Am 28. Mai geht es endlich wieder los mit meinen Stadtführungen

Aktualisiert: Mai 27

48, 49, 44, 38 und 32. Das sind nicht die Lottozahlen vom Mittwoch, sondern die letzten Inzidenzwerte im Ennepe-Ruhr-Kreis. Und da sie an fünf Tagen in Folge die 50 unterschritten haben, wird das Land jetzt seine Allgemeinverfügung anpassen. Ab Freitag sind dann weitere Lockerungen gemäß Stufe 2 der Corona-Schutzverordnung möglich. Und das bedeutet: Am 28. Mai geht es endlich wieder los mit den HATTINGEN ZU FUSS-Stadtführungen.

Ab dem kommenden Freitag können wieder HATTINGEN ZU FUSS-Touren gebucht werden. Stadtführer Lars Friedrich (52): "Ich freue mich, dass wieder regelmäßige Stadtführungen möglich sind und dass auch Gruppen wieder individuelle Touren buchen können."


Die aktuelle Voraussetzungen zur Teilnahme an einer Stadtführung regelt das Hygienekonzept von HATTINGEN ZU FUSS, das auf der Coronaschutzverordnung des Landes vom 26. Mai 2021 basiert: Anmeldepflicht, Rückverfolgbarkeit, Maskenpflicht und das Einhalten von Abständen. "Zudem ist die Gruppengröße auf 20 Personen begrenzt", so Friedrich. "Viele Führungen führen durch schmale Gassen, in denen der geforderte Mindestabstand nicht einzuhalten ist. Deshalb ist die Vorlage eines Negativtestnachweises erforderlich!"


Friedrich: "Auch wenn ab dem Wochenende wieder Stadtführungen in Präsenz möglich sind - Online-Stadtführungen durch Hattingen sind nach wie vor natürlich jederzeit möglich." Die Juni-Termine für die Führungen im Live-Stream, alle Themenführungen sowie die Termine der offenen Führungen stehen auf www.hattingenzufuss.de

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen